Geld sparen bei der KFZ Versicherung

Tipps zum Sparen bei der Kfz-Versicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung gehört zu den wenigen Pflichtversicherungen in Deutschland. Die möglichen Risiken im Straßenverkehr sind erheblich, daher muss jeder Halter eines Autos einen Nachweis über gültigen Versicherungsschutz bringen, so die Versicherungsexperten. Dieser kann zusätzlich über eine Kaskoversicherung noch weiter ausgedehnt werden, was in den meisten Fällen Sinn macht.

Ein Vergleich unter den verschiedenen Versicherern lohnt sich immer, denn das Sparpotenzial ist groß. Ein Wechsel bei seinem Autoversicherer kann bares Geld sparen. Der wichtigste Termin aus Kundensicht ist dabei der 30. November. Das ist der Stichtag für die ordentliche Kündigung beim derzeitigen Versicherer. Zum neuen Jahr kann dann zu einem anderern Anbieter ganz regulär gewechselt werden. Flattert eine Beitragserhöhung ins Haus, besteht zusätzlich ein außerordentliches Kündigungsrecht.

Wer Post von seinem Versicherer mit einer ärgerlichen Beitragserhöhung bekommt, der genießt ein Sonderkündigungsrecht. Mit einigen Tipps und Tricks lassen sich bei der Autoversicherung einige Euros pro Jahr sparen.

Tipps zum Sparen bei der Autoversicherung

Die Höhe der Versicherungsprämie bestimmt sich nach mehreren Faktoren wie Fahrzeugtyp, Region und dem individuellen Schadenfreiheitsrabatt in der Kfz-Haftpflicht. Dazu gibt es weiche Faktoren, wie die jährliche Fahrleistung, wo das Auto über Nacht abgestellt wird oder ob Wohneigentum gekauft wurde. Diese Merkmale variieren von Versicherer zu Versicherer stark. Mit einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft läßt sich nicht nur deswegen oftmals viel Geld sparen. Onlineportale bieten eine bequeme und einfache Möglichkeit, um unter einer Vielzahl von Tarifen die passende Kfz-Versicherung zu finden.

Vor allem Fahranfänger werden bei der Kfz-Haftpflichtversicherung mit hohen Prämien eingestuft. Diese können vermieden werden, indem das Fahrzeug als Zweitwagen auf ein Elternteil angemeldet wird. Alternativ dazu kann auch die Schadenfreiheitsklasse von den Großeltern übernommen werden, wenn der Fahranfänger deren Fahrzeug regelmässig gefahren hat. Wenn die Großeltern nicht mehr selber fahren möchten, können sie dem Enkel ihre SF-Klasse anteilig schenken.

In der Teil- oder Vollkaskoversicherung läßt sich mit einer Selbstbeteiligung Prämie sparen. Der Selbstbehalt sollte so gewählt werden, dass dieser sich signifikant bei der Prämie bemerkbar macht und im Schadenfall finanziell noch tragbar ist.